Cultura Italiana Arezzo
Warum wir?

warum arezzo?

Arezzo ist eine der schönsten Städte in der Toskana. Ihr Ursprung geht bis auf die Etrusker und Römer zurück, und in der Altstadt, dem Centro Storico, finden sich zahlreiche Überreste und Kunstwerke, wie z.B. das römische Amphitheater. Ein großer Teil des Centro Storico hat seinen mittelalterlichen Charakter behalten. Große Teile des letzten Mauerrings (13. JH) stehen noch, einschließlich eines Teils der imposanten Fortezza Medicea (16. JH).

Kunst und Architektur

Piazza Grande ist eine der einzigartigsten Piazzas in Italien und das Zentrum zahlreicher Aktivitäten in der Stadt. Museen und Kirchen bieten unzählige Meisterwerke wie Fresken, Gemälde, Skulpturen und Bleiglas. Die Kirche St. Francesco beherbergt Piero della Francescas größtes Meisterwerk, den Freskenzyklus der Leggenda della Vera Croce (Die Legende des wahren Kreuzes), und in der Kirche San Domenico befindet sich ein berühmtes Kruzifix von Cimabue. Der Duomo (Dom) wird von vielen für eines der schönsten Beispiele gotischer Baukunst in Italien gehalten.


Die Chimeraist eine hohle etruskische Bronzestatue, die bis auf das 4. JH v. C. zurückgeht. Sie wurde 1533 in Arezzo entdeckt und der toskanische Großherzog Cosimo I brachte das Kunstwerk sofort nach Florenz, wo es heute ausgestellt wird. Es handelt sich hierbei um eines der schönsten Beispiele früher etruskischer Handwerkskunst. In Arezzo kann man zwei Nachbildungen in Springbrunnen am Bahnhof sehen sowie eine weitere beim Stadttor Porta San Lorentino. Die Figur ist untrennbar mit ihrem aretinischen Ursprung verbunden und ist auch heute noch eines der Symbole Arezzos.

Festivals und Märkte

La Giostra del Saracino
Arezzos großes mittelalterliches Festival lässt mit seiner Giostra del Saracino (Das Sarazenenturnier) im Juni und September die Vergangenheit lebendig werden. Zwei Reiter aus jedem der vier Stadtteile galoppieren mit einer langen Lanze auf die Figur eines Sarazenen zu und versuchen, deren Schild zu treffen, dadurch Punkte zu erzielen und die Lancia d’Oro (Goldene Lanze) zu gewinnen. In der Woche vor dem Turnier herrscht aufgeregte Stimmung in der Stadt: es gibt Festtafeln mit bis zu tausend Gästen, Umzüge und alle Arten von Feierlichkeiten. Nach dem Turnier wird das Siegerteam mit zahlreichen Ritualen gefeiert.

Antiquitätenmarkt
Am ersten Sonntag jeden Monats findet in Arezzo Italiens wichtigster Antiquitätenmarkt, die Fiera Antiquaria, statt. Mehr als 100 Händler verkaufen an ihren Ständen alles nur Denkbare, von Möbeln über Kerzenhalter, Spitzen und Musik bis hin zu Kupferbecken für die Haarwäsche.

Musikfestivals
Arezzo ist die Geburtsstadt Guido Monacos, des Erfinders der Notenschrift, und hält diesem zu Ehren jedes Jahr Anfang September den klassischen Internationalen Polyphonischen Chorwettbewerb ab. Um die zeitgenössische Kunst zu würdigen, findet in Arezzo das Kunst- und Musikfestival Arezzo PLAY statt.

Saturday Market
Samstäglicher Wochenmarkt An jedem Samstag Morgen besuchen die Aretiner ihren Mercato, auf dem etwa einen halben Kilometer lang an der Viale Giotto beidseitig Verkaufsstände aufgestellt sind. Man findet dort alles, z.B. Kochgeräte, Kaminbestecke, Schuhe, Spielwaren, Kleidung, Unterwäsche, herzhafte Porchetta (Schweinebraten am Spieß), frische Pasta, Blumen, Obst und Elektrogeräte. Kleinere Märkte werden an anderen Wochentagen in den einzelnen Stadtvierteln abgehalten.

Küche
Die Küche der Provinz von Arezzo ist so abwechslungsreich wie ihre Landschaft. Die Küche Arezzos basiert auf den Schätzen des Val di Chiana im Süden mit seinen Obstplantagen, Korn- und Maisfeldern sowie auf dem ausgezeichnetenchianina -Rindfleisch, das das weltberühmte Porterhouse-Steak, die bistecca fiorentina.

Leben in Arezzo
Arezzo ist weder zu groß noch zu klein, und langjährige Traditionen halten sich bis heute, beispielsweise, dass die Geschäfte über Mittag geschlossen sind und Wochenmärkte sowie Mittelalterfestivals abgehalten werden. Jede Woche und jedes Wochenende gibt es etwas Aufregendes zu erleben.

Da Arezzo kleiner ist als die berühmteren Städte der Toskana, sind Hotels und Restaurants hier preiswerter. Die Stadt hat jedoch fast 100,000 Einwohner, und ist daher sehr lebhaft. Es gibt Kinos, Buchhandlungen, große Geschäfte, Duzende von Cafés, und, natürlich, Eisdielen, in denen Sie das legendäre Italienische Eis genießen können.

Arezzo ist vom Tourismus nicht unberührt geblieben, aber er ist weniger aufdringlich als in anderen Städten. Die Einwohner sind sehr entgegenkommend und gastfreundlich.

Lage
Arezzo liegt in der Nähe anderer wichtiger Städte der Toskana, die mit dem Auto, Zug oder Bus leicht zu erreichen sind: weniger al seine Stunde von Florenz, etwas über eine Stunde von Siena, 30 Minuten von Cortona, 60 Minuten von Montepulciano und Montalcino, 20 Minuten von Castiglion Fiorentino und Poppi, um nur einige zu nennen. Rom ist mit dem schnellsten Zug nur 70 Minuten entfernt. Dutzende von Sehenswürdigkeiten sind leicht erreichbar und machen Ihren Besuch zu etwas Besonderem. Der Zug nach Perugia and Assisi, in Umbrien, braucht beispielsweise weniger als zwei Stunden.

Centro Servizi Turistici

"Una vetrina per Arezzo e le sue vallate"
www.arezzoturismo.it

Cultura Italiana Arezzo
                                       

Great care is taken at the school to ensure that each student is taught at an appropriate level. The teachers are excellent, experienced and friendly. Arezzo is the perfect city to spend time in. It is small enough to wanter around but has many exceptional muesums, churches and palazzi to explore.

Susan - 69 anni    (  UK)